X

SAP Cloud Platform

Technologische Basis für ein agiles, intelligentes und digitales Unternehmen – jetzt und in Zukunft!

Die Cloud Platform, eine leistungsstarke Laufzeit- und Entwicklungsumgebung der SAP, setzt auf offene Entwicklungsstandards – wie Java und JavaScript und unterstützt eine native Anbindung der In-Memory-Datenbank, SAP HANA.

Sie ermöglicht die Nutzung von Datenbankanwendungen in der Cloud und die Bereitstellung auf jedem Gerät, ob im Browser oder als native App. Durch direkte Schnittstellen über die Cloud, können Zusammenarbeit und Geschäftsprozesse auch mit Kunden und Partnern einfach und effizient gestaltet werden.

Profitieren Sie von Daten aus verschiedensten Quellen, ob von eigenen Maschinen und Sensoren oder externen Daten – wie Social Media, Wetter- oder Verkehrsdaten. Sichern Sie durch die Nutzung der verfügbaren Daten eine stetige Entwicklung für Ihr Unternehmen – zum einen durch zahlreiche bestehende Anwendungen und Microservices, zum anderen durch die schnelle Einführung von Eigenentwicklungen auf der SAP Cloud Platform.

Mit dem SAP API Business Hub steht ein zentraler Katalog aller APIs von SAP und Partnern für die SCP bereit. Hier können Sie Ihre Entwicklungen in einer integrierten Testumgebung unkompliziert mit den unterschiedlichen Protokollen und Zugriffsmechanismen verschiedener APIs anbinden und testen.

Für die Entwicklung von Anwendungen stehen Technologien der Innovationsplattform SAP Leonardo bereit: Maschine Learning, Blockchain, Data Intelligence, Big Data, Internet of Things (IoT) und Analytics. Die SAP Cloud Platform bildet die Basis für den Betrieb und die Anwendung von SAP Leonardo Technologien.

Technologien von SAP Leonardo

SAP-Cloud-Platform-Grafik.

Benefits

  • Agile Entwicklung neuer Services und schnelle Anpassung an geänderte Marktanforderungen
  • Skalierbarkeit der Lösungen und verbrauchsbasierte Lizenzmodelle
  • Geringe Betriebs- und Hardwarekosten
  • Ausfallsicherheit und hohe Verfügbarkeit
  • Individuelle Standort- und Anbieterauswahl der Server-Infrastruktur
  • Hohe Sicherheitsstandards für Serveranlagen und State-of-the-Art-Netzwerksicherheit
  • Zukunftssicherheit im SAP Umfeld

Funktionen

Für die SAP Cloud Platform stehen eine große Zahl an Funktionen und Services bereit, die stetig weiterentwickelt und ausgebaut werden. Hier ein paar Beispiele aus der Neo-Umgebung:

  • Daten Management: Nutzen Sie mit dem SAP HANA-Service die In-Memory SAP HANA-Datenbanken in der Cloud. Sie können Ihre Datenbanken einrichten, verwalten und mit Anwendungen verknüpfen, die auf der SAP Cloud Platform laufen.
  • Datenschutz und Sicherheit: Schützen Sie ihre Anwendungen und Daten mit dem OAuth 2.0 Service. Das etablierte Sicherheitsprotokoll ermöglicht es Anwendungen die Authentifizierung von Nutzern mit Drittanbieter-Benutzerkonten anzufordern, ohne dass der Benutzer der Anwendung seine Anmeldeinformationen zuweisen muss. Die SAP Cloud Platform bietet eine API für die Entwicklung von OAuth-geschützten Anwendungen.
  • Entwicklung im Browser: Das SAP Web IDE Full-Stack ermöglicht Ihnen auf einfache Weise rollenbasierte, konsumentenorientierte Anwendungen zu entwickeln, zu testen, bereitzustellen und zu erweitern. Entwickler können SAP Fiori-Anwendungen erstellen oder erweitern, hybride mobile Anwendungen entwickeln, IoT-Anwendungen erstellen und SAP S/4HANA Cloud Services erweitern.
  • Dokumenten Management: Mit dem SAP Document Center mobilisieren Sie Business Content von der SAP Business Suite und S/4HANA oder von Drittanbietern (z.B. MS Sharepoint). Mit dem Service erweitern Sie Geschäftsanwendungen um ein Dokumentenmanagement, implementieren eigene Clients für umfangreiche Szenarien und erweitern die ABAP-Konnektivität zur Unterstützung Ihrer Geschäftsprozesse.
  • Harmonisierung: Mit dem Workflow-Service können Sie Workflows erstellen, ausführen und verwalten, von einfachen Genehmigungen bis hin zu End-to-End-Prozessen, die sich über verschiedene Unternehmen und Anwendungen erstrecken. Mit einer Posteingangsfunktion und maßgeschneiderten Benutzeroberflächen binden Sie Endbenutzer in Geschäftsprozesse zur Entscheidungsfindung und Dateneingabe ein. Der Service umfasst webbasierte Tools für die Workflow-Modellierung, APIs für benutzerdefinierte Anwendungen, Überwachungswerkzeuge und eine Reihe von Fiori-basierten Applikationen für den Benutzer-Zugriff. Sie können JavaScript verwenden, um benutzerdefinierte Geschäftslogik einzubetten.

Mögliche Szenarios

  • Entwicklung flexibler SAP S/4HANA Erweiterungen für die gesamte Cloud-Landschaft
  • Zusammenarbeit mit Partnern, Kunden und Lieferanten, etc. über APIs und Microservices
  • Sichere und stabile Integration Ihrer Cloud- und On-Premises-Anwendungen
  • Individuelle Entwicklung nativer und hybrider mobiler Unternehmensanwendungen
  • Einfache Erweiterung und Anpassung an individuelle Anforderungen
  • Unternehmensweite Zusammenarbeit durch einfache und effiziente Bereitstellung von Lösungen
  • Bereitstellung wertvoller Geschäftsinformationen durch effektive Nutzung der vorhandenen Daten mit Big Data und Machine Learning
  • Nutzung von IoT, Machine Learning und Analytics für zukunftssichere Innovationen

Cloud Umgebung

Die SAP Cloud Platform kann in drei verschiedenen Umgebungen mit unterschiedlichen Funktionalitäten betrieben werden:

Cloud Foundry-Umgebung
Die Cloud Foundry-Umgebung bietet umfangreiche Funktionalitäten, um SAP Produkte zu erweitern und Geschäftsanwendungen zu integrieren. Für die Entwicklung neuer Unternehmensanwendungen stehen Buildpacks zahlreicher Programmiersprachen zur Verfügung, u.a. Java, JavaScript, Python, R, PHP, Ruby und mehr. Die Cloud Foundry-Umgebung eignet sich ideal für IoT Anwendungen, maschinelle Lernszenarien sowie für die Entwicklung von Anwendungen mit SAP HANA XS und XSA.

Neo-Umgebung:
Neo ist eine funktionsreiche und einfach zu bedienende Entwicklungsumgebung. Java-, SAP HANA XS- und HTML5-Anwendungen können in Neo entwickelt werden. Komplexe Java-Anwendungen und komplexe Integrations- und Erweiterungsszenarien lassen sich in der Neo-Umgebung realisieren.

ABAP-Umgebung:
Sichern Sie Ihre Investitionen in Ihre SAP Infrastruktur und nutzen Sie bestehendes ABAP-Know-how. Die Entwicklung und der Betrieb von ABAP-basierten Erweiterungen für SAP Cloud-Lösungen wie SAP S/4HANA Cloud können in der ABAP-Umgebung umgesetzt werden.

Marcel-Dettmer-800x800

Marcel Dettmer

Head of Sales „Sales & Mobility“

Scheer GmbH
Uni-Campus Nord
66123 Saarbrücken

Mobil +49 151 528 433 52
Kontakt

Facebook Icon Twitter icon - Logo Xing Icon - Logo Linkedin Logo - Icon Icon von Youtube Contact icon