Scheer
Scheer
Scheer Wiki

Menu

Wiki
  • Scheer ist Partner von Gaia-X

    Scheer ist Partner von Gaia-X

    Ein Projekt von Europa für Europa

    Im Rahmen des Projekts Gaia-X erarbeiten deutsche und französische Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam mit anderen europäischen Partnern ein Konzept für die nächste Generation einer europäischen Dateninfrastruktur: ein sicheres, föderales System, das den höchsten Ansprüchen an digitale Souveränität genügt und gleichzeitig Innovationen fördert. Dieses Projekt ist die Basis für ein offenes, transparentes und digitales Ökosystem, in dem Daten und Dienste vertrauensvoll zur Verfügung gestellt, zusammengestellt und gemeinsam genutzt werden können.

    Im Juni 2020 stellten der Bundesminister für Wirtschaft, Mittelstand und Energie Peter Altmaier und der französische Wirtschaftsminister Bruno Le Maire die konkreten Schritte des europäischen Dateninfrastrukturprojekts Gaia-X vor. Im Anschluss wurde in einem virtuellen Expertenforum der Status quo und die bisherigen Ergebnisse seit der Projektankündigung auf dem Digital Gipfel 2019 präsentiert. Außerdem wurden neue Dokumente des Projekts veröffentlicht. Scheer hat sowohl einen Beitrag zu den geschäftlichen als auch zu den technischen Architekturkonzepten geleistet und ist maßgeblich am Product & Service Board beteiligt.

    Dr. Sabine Wilfling
    Unit Lead Public/Government

    "Gaia-X bietet die Grundlage für schnellen Wandel und Agilität mit einem Paradigmenwechsel von Datensilos zu Daten-Ökosystemen. Um das volle Potenzial zu heben."

    Gaia-X Förderwettbewerb

    Die Bundesnetzagentur hat die Gewinner des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ausgerichteten Gaia-X-Förderwettbewerbs bekannt gegeben.
    Unternehmen der Scheer Gruppe und das August-Wilhelm Scheer Institut gehören zu den Wettbewerbsgewinnern.

    Bereits im Sommer letzten Jahres erhielten die imc AG, inspirient GmbH und das August-Wilhelm Scheer Institut die Zuschläge für drei Gaia-X Leuchtturmvorhaben: MERLOT, POSSIBLE und RESCUE. Mit der Verkündung der Wettbewerbsgewinner freuen sich die Scheer Unternehmen dem Ziel einer souveränen europäischen Daten-Cloud ein weiteres Stück näherzukommen.

    POSSIBLE

    Phoenix open software stack for interoperable engagement in dataspaces

    Mit dem Projekt POSSIBLE entwickelt das Konsortium eine innovative und nutzerfreundliche Cloud-Lösung, um verschiedenste Datenräume leicht für Anwender zu erschließen und ihnen einen souveränen sowie selbstbestimmten Umgang mit ihren Daten zu ermöglichen – innerhalb einzelner Sektoren und über Sektorengrenzen hinweg. POSSIBLE ermöglicht Bürgern einen Gaia-X konformen, sicheren Zugang auf alle mit ihrer Identität verbundenen Datenräume über ein Interface – die Anzahl der Datenräume kann stets der jeweiligen Lebenslage angepasst werden. Im Projekt wird dies exemplarisch für Bildung, Unternehmen (mit Fokus auf KMU) und Verwaltung umgesetzt. Je nach Datenraum können einzelne POSSIBLE-Module (PIM, Kommunikation, Storage, Office, IDM) adaptiert werden. Durch diese Kombination wird die Idee des innovativen Datenökosystems erlebbar gemacht. Durch das Gaia-X konform föderierte IDM werden Daten und Dienste getrennt und für den Anwender kollaborativ, digital, einfach und sicher nutzbar gemacht.

    Konsortialführer für POSSIBLE ist die Bechtle AG. Konsortialpartner sind das August-Wilhelm Scheer Institut gGmbH, Dataport AöR, Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., imc AG, Univention GmbH sowie 1&1 IONOS SE.

    Blog

    Events & Vorträge

    • Gaia-X Summit 2020

      Am 18. und 19. November 2020 fand der GAIA-X Summit 2020 statt. Auf der Agenda standen hochrangige Speaker aus der Politik (z.B. der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier) sowie Vertreter von namhaften Unternehmen und Organisationen.

      Hier geht es zum Vortrag von Sabine Wilfling.

    • Cloud Expo Europe 2021

      Der Gaia-X Summit auf der Cloud Expo Europe richtet sich an alle, die sich für Datenschutz, Compliance, Ökosysteme, digitale Geschäftsmodelle, Datensouveränität und digitale Transformation im Allgemeinen interessieren.

      In 5 Hauptpanels wurde über die aktuelle Umsetzung von Gaia-X diskutiert. Dabei ging es nicht um technische Details, sondern darum zu verstehen, wie die Kernwerte von Gaia-X die gesamte Architektur bestimmen. Daher wurde Gaia-X sowohl aus der Sicht der Nutzer als auch aus der Sicht der Architekten betrachtet.

      Hier geht es zur Aufzeichnung.

    • Gaia-X: Nutzen für den Mittelstand

      Gaia-X, Europas Datenökosystem der Zukunft, hat Fahrt aufgenommen. Schon bald werden Services angeboten, die den Zugang und die Nutzung von Daten einfach, sicher und flexibel machen, für alle Unternehmen sowie Anwenderinnen und Anwender, mit einem hohen Maß an Datenschutz und Datensicherheit. Aber was genau ist das, Gaia-X? Die Veranstaltung Gaia-X: Nutzen für den Mittelstand beschäftigt sich mit genau dieser Frage und beleuchtet, was es für kleine und mittelständische Unternehmen bedeutet und welchen Mehrwert es Ihnen ganz konkre bietet. Die virtuelle Veranstaltung liefert Antworten durch ein vielfältiges Programm mit Referent:innen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie spannenden Q&A Sessions.

      Im Rahmen der Reihe Gaia-X am Mittag: Öffentlicher Sektor und Finanzwesen präsentiert Dr. Sabine Wilfling die Domäne Öffentlicher Sektor sowie die Use Case Projekte Possible und Merlot.

    • Datenplattformen für die Landwird Landwirtschaft 2021

      Die Landwirtschaft ist eine Domaine, die eine Vielzahl an Daten produziert. Seien es Daten auf dem Betrieb, Daten der Umwelt oder Daten der an der Wertschöpfungskette beteiligten Akteure. Heute gibt es bereits viele Ansätze aus diesen Daten einen Mehrwert für Betriebe und Branche zu generieren. Im Rahmen der Veranstaltung "Mein Hof - mein Ertrag - meine Daten: Datenplattformen für die Landwirtschaft" wurde vom Großen ins Kleine gedacht und über bereits bestehende und entstehende Datenplattformen in der Landwirtschaft gesprochen. 

      Dr. Sabine Wilfling eröffnete das Programm mit ihrer Präsenation über "Datenökonomie für Europa – Das Projekt GAIA-X".

    • Cloud Expo Frankfurt 2022

      Die europäische Initiative Gaia-X zielt darauf ab, die digitale Dateninfrastruktur der Zukunft nicht nur im Hinblick auf die Sicherheit, sondern auch auf die digitale Souveränität und die Interoperabilität von Cloud-Diensten zu sein. Dennoch stellt sich die große Frage: Wie könnte Gaia-X als Alternative zu den bestehenden Plattformökonomien der Hyperscaler aussehen? Daher werden wir über Gaia-X jenseits von Buzzwords diskutieren und vier Projekte vorstellen, die an verschiedenen Anwendungsfällen und konkreten Geschäftsmodellen arbeiten.

      Im Panel "Gaia-X beyond Buzzwords" diskurzierte Dr. Sabine Wilfing mit weiteren Partner über Gaia-X jenseits von Buzzwords. Dabei wurden vier Projekte vorgestellt, die an verschiedenen Anwendungsfällen und konkreten Geschäftsmodellen arbeiten.

    • Hannover Messe 2022

      Das Leitthema der HANNOVER MESSE 2022 war "Industrial Transformation". Dabei waren Digitalisierung und Nachhaltigkeit die Schwerpunktthemen. Die weltweit wichtigste Industriemesse setzte damit klare Impulse für die Transformation von Wirtschaft und Industrie - hin zu einer digitalisierten, klimaneutralen und nachhaltigen Wertschöpfung.

      Am Stand des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz stellte Dr. Sabine Wilfling gemeinsam mit ihren Kollegen der imc AG, Dr. Helko Lehmann und Diana Dikke, das Gaia-X-Projekt MERLOT vor.

    • Tech Days 2022

      Auf den Tech Days stehen digitale Innovationen im Fokus. Branchenexperten, Gründer, Forscher, Wissenschaftler und Künstler kommen zum branchenübergreifenden Austausch und der Präsentation der neuesten Trends und Themen zusammen. Kombiniert werden verschiedene Formate für ein Festival der Digitalen Innovation: Keynotes von Industrie und politischen Größen, Podiumsdiskussionen und Q&A Sessions, Workshops, Tech-Ausstellung und Demo-Spaces,
      Digital Art Performances und Tech-Pitches von Startups.

      Dr. Sabine Wilfling nahm am Panel zu "Identification & Authentication - New Concepts and Groundbreaking Innovations ahead?" teil und diskutierte unter anderem über moderne Formen der starken Authentifizierung als Alternative zu Benutzername/Passwort und ob SSI unsere Identifizierungsprobleme im Internet lösen kann.

    Bevorstehende Veranstaltungen

    GXFS Connect 2022     

    Wann: 07.-08.09.2022

    Wo: STATION Berlin

    Im Rahmen der „GXFS Connect 2022“ wird diskutiert, warum die Gaia-X Federation Services (GXFS) der Schlüssel zur Verwirklichung der Ziele von Gaia-X sind. Expert:innen, Meinungsführer:innen und Entscheidungsträger:innen teilen ihr Wissen und ihre bisherigen Erfahrungen und geben exklusive Einblicke in die Materie.

    Im Panel "Nachhaltigkeit und Resilienz" am 7. September, 15:30-16:15 Uhr diskutiert Dr. Sabine Wilfling gemeinsam mit weiteren Gaia-X Partnern über Energieeffizienz digitaler Infrastrukturen und Dienste.

     

     

    Podcasts

    Gaia-x Spotify Beitrag der Scheer

    Dr. Sabine Wilfling im Uptime Punks Podcast

    Jetzt auf Spotify anhören!

    Jetzt auf Apple Podcasts anhören!

    Mehr über das Projekt Gaia-X erfahren!

    Ihre Ansprechpartnerin

    Ein Portrait von Scheer Mitarbeiterin Dr. Sabine Wilfling

    Dr. Sabine Wilfling

    Expert Public/Government