Scheer
Scheer
Scheer Wiki

Menu

Wiki
  • Universitäten, Hochschulen und Großforschung

    Universitäten, Hochschulen und Großforschung

    Zukunftssichere Lehre und Forschung dank Digitalisierung Ihrer Verwaltungsprozesse

    Ihre Herausforderung

    Die Digitalisierung generiert für Universitäten, Hochschulen und Großforschungseinrichtungen zukunftsweisende Chancen für eine nachhaltige und wirksame Ausrichtung ihrer Prozesse, IT und Organisation. Die Verwaltung soll Forschung, Lehre und Studium serviceorientiert und effektiv unterstützen und dabei die Wirtschaftlichkeit des Verwaltungshandelns unter Berücksichtigung vielfältiger Rechtsvorschriften, Datenschutz und IT-Sicherheit etc. erhöhen. Die Anforderungen sind komplex und vielfältig.

    Die Scheer Prozess-Experten bieten mit ihrer langjährigen Branchenexpertise das notwendige Wissen, um gemeinsam mit Ihnen die digitale Transformation voranzutreiben.

    Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer & Dr. Guido Ehmer
    vor dem Eingang der Humboldt-Universität zu Berlin

    „Die Digitalisierung macht auch vor Hochschulen nicht halt. Nur wer die Transformation zur 'Hochschule 4.0' bewältigt, wird sich im härter werdenden nationalen und internationalen Wettbewerb behaupten können."

    Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer & Dr. Guido Ehmer

    Ihr Benefit

    Alles aus einer Hand: Scheer als bewährter Full-Service-Partner für Bildungs- und Forschungseinrichtungen

    Scheer ist seit 30 Jahren Ihr zuverlässiger und innovativer Partner für digitale Prozesse in Bildungs- und Forschungseinrichtungen. Dies beweisen zahlreiche erfolgreiche SAP-Projekte an Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Als führender Full-Service-Anbieter für SAP basiertes Ressourcenmanagement, Campus Management und Learning Management unterstützt Scheer die Higher Education & Research Prozesse vom Design über die Realisierung bis hin zum Betrieb aus einer Hand.

    Sie konzentrieren sich auf Forschung und Lehre - Scheer kümmert sich um Ihre Digitalisierung.

    Unser Leistungsportfolio

    SAP als digitaler Kern für die „Hochschule 4.0“

    SAP ist der smarte Kern für eine digitalisierte „Hochschule 4.0“. Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen können damit ihre administrativen Finanz-, Einkaufs und Personalprozesse im Ressourcenmanagement effizienter gestalten. Die akademischen Prozesse für Studierende und Lehrende im Campus Management sowie die Content-Aufbereitung und Wissensvermittlung im Learning Management können effizient, effektiv und dennoch revisionssicher sowie datenschutzkonform erbracht werden.

     

    Prozessbasierte Implementierung & Managed Services

    Ressourcen Management

    Effiziente Ressourcenprozesse

    • Kaufmännisches Rechnungswesen
    • Haushalts- u. Drittmittelmanagement
    • Einkauf und Beschaffung
    • Personalwesen
    • Gebäudemanagement

    Unsere Lösungen:

    Campus Management

    Integrierte Student Lifecycle Prozesse

    • Studierendenmanagement
    • Bewerbung/Zulassung
    • Prüfungsmanagement
    • Lehrveranstaltungsmanagement
    • Raummanagement

    Unsere Lösung:

    • SAP Student Lifecycle Management

    Learning Management

    Maßgeschneiderte E-Learning-Prozesse

    • Training Strategy
    • Learning Technologies
    • E-Learning Content
    • Wissensvermittung SAP Endanwender

    Unsere Lösungen:

    • Ressourcen Management

      SAP digitalisiert die Geschäftsprozesse für Haushalts- und Rechnungswesen, Drittmittelmanagement, Einkauf und Beschaffung, Personalwesen sowie Gebäudemanagement für ein intelligentes Ressourcenmanagement öffentlicher Bildungs- und Forschungseinrichtungen.

      Mit dem kaufmännisch/kameralen SAP Rechnungswesen-Ansatz werden sowohl bilanzielle, haushaltsrechtliche und zuwendergeberspezifische Anforderungen umfassend abgebildet. Dazu gehören u.a. digitale End2End Einkaufs- und Beschaffungsprozesse von der Bestellanforderung über den Waren- und Rechnungseingang bis zur Zahlung. Aber auch das Drittmittelmanagement komplexer Projekte der Zuwendungs- und Auftragsforschung von der Budgetierung, Bewirtschaftung bis hin zum Verwendungsnachweis. Digitale Prozessautomatisierungen in der Rechnungsverarbeitung mit revisionssicherer digitaler Aktenführung unterstützen den Informationsfluss von der Erfassung über die Genehmigung bis zur Archivierung. Mit SAP HCM werden ergänzend die Prozesse für das Personalwesen digitalisiert, indem Lösungen für die HR-Kernfunktionen zur Administration, Organisation und Abrechnung von Professoren, wissenschaftlich Beschäftigten, Beschäftigten in Technik, Service und Verwaltung sowie Auszubildenden und studentischen Hilfskräfte integriert für SAP S/4HANA bereitgestellt werden. Integrierte cloudbasierte Prozesse mit innovativer User-Experience vervollständigen und ergänzen das SAP- Ressourcenmanagement.

      Mit der SAP Ariba-Plattform werden die vollständigen Beschaffungsprozesse für den einfachen, intelligenten und regelkonformen Einkauf der „Hochschule 4.0“ digital transformiert. Katalogbasierte Einkaufsprozesse werden für Anforderer, Einkäufer und Genehmiger smarter - mit erhöhter Transparenz und Kontrolle bei geringeren Kosten und Risiken. Standardisierte Abläufe reduzieren das so genannte „Maverick-Buying“, also die Beschaffung außerhalb standardisierter Beschaffungswege. Mit Ariba Network wird ein dynamischer, digitaler Marktplatz für Käufer und Lieferanten als kollaboratives und intelligentes Geschäftsnetzwerk beigesteuert, wodurch Hochschulen den gesamten Einkaufsprozess – von der Bezugsquellenfindung bis zum Rechnungsausgleich – verwalten und ihre Ausgaben steuern, neue Einsparpotenziale erkennen und eine robuste Lieferkette gesichert werden können.

      SAP SuccessFactors optimiert die Interaktion zwischen der Hochschule und ihrer Belegschaft, indem die Employee Experience in den Mittelpunkt gerückt wird. Insbesondere das Recruiting von Bewerbern sowie die Bindung bestehender Kräfte sind eine enorme Herausforderung für Öffentliche Einrichtungen. Mit SAP SuccessFactors werden daher leistungsfähige, cloudbasierte Lösungen für HR-Kernfunktionen plus Gehaltsabrechnung, Talentmanagement (u.a. Bewerbermanagement) Employee Experience Management (u.a. Mitarbeiter-Feedback,  Zielvereinbarungen) und Self Services (z.B. Zeiterfassung) zur Verfügung gestellt.

      Vielfältige und individuelle Reisen von Wissenschaftlern werden mit SAP Concur für ein intelligentes Reisemanagement der „Hochschule 4.0“ optimiert. Der gesamte Prozess von der Reiseplanung, -buchung, -genehmigung und –abrechnung wird transparent und effizient unterstützt. Einfach und mobil auch mit der App für Geschäftsreisende und Vorgesetzte bei mehr Compliance durch Einbindung interner Reisekostenrichtlinien und gesetzlichen Vorgaben. Umfangreicher Content aus verschiedenen Quellen, komfortable Suchoptionen und vielseitige Buchungsmöglichkeiten bieten der „Hochschule 4.0“ und ihren Reisenden ein perfektes Reiseerlebnis bei gleichzeitiger Kosteneinsparungen durch das SAP-Concur-Partner-Netzwerk (u.a. Geschäftsreisebüros).

    • Campus Management

      Die akademischen Prozesse des Campus Managements bzw. des SAP Student Lifecycle (SAP SLcM) determinieren neben dem Ressourcenmanagement eine weitere essentielle Leistungssäule der „Hochschule 4.0“. Mit SAP SLcM werden die akademischen Prozesse in Universitäten und Hochschulen umgesetzt und damit der komplette Lebenszyklus der Studierenden IT-technisch unterstützt. Studiengangsinteressierte bewerben sich über ein SAP basiertes Zulassungsportal mit ihren Bewerbungsunterlagen und erhalten nach entsprechender Hochschulprüfung ihre Zulassung bzw. schreiben sich direkt in den Studiengang ein. Bei den zulassungsbeschränkten Studiengängen werden entweder die SAP internen Verfahren zur gemeinsamen Berücksichtigung der unterschiedlichen Bewerbungskriterien oder die Schnittstelle zum Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) verwendet. Für immatrikulierte Studierende und Gasthörer wird deren Curriculum über das Prüfungs- sowie Lehrveranstaltungs- und Raummanagement in SAP SLcM abgebildet. Über SAP Self Services haben Studierende Zugriff z.B. auf Zahlungsinformationen, Diploma Supplement und Transcript of Records. Sie können Online-Anträge z. B. zur Rückmeldung oder zum Urlaub stellen.

      Scheer hat den SAP SLcM Standard aufgrund seiner zahlreichen Projekte sehr stark erweitert und in ein so genanntes SLcM ++ überführt. Somit können auch die Massenprozesse und die Mehrfachstudiengänge in SAP effizient abgewickelt werden. Dies beinhaltet auch etliche funktionale Erweiterungen z. B. durch die Entwicklung eines Lehr- und Prüfungsmanagers der basierend auf einem Online-Vorlesungsverzeichnis den Lebenszyklus von Prüfungen und Lehrveranstaltungen abbildet. Im Zuge der Erweiterung konnte Scheer erstmals in Deutschland das Bewerbungsmanagement inklusive der Schnittstelle zum Dialogorientierten Serviceverfahren in SLcM ++ abbilden.

    • Learning Management

      Mit E-Learning schaffen Sie eine einzigartige Learning Experience für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Einführungen neuer IT-Systeme für Ressourcen- oder Campus Management erzeugen veränderte Arbeitsabläufe. Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich auf sich ändernde Prozesse mit SAP vorzubereiten, sind wirksame Qualifizierungsmaßnahmen unabdingbar. Digitale Qualifizierungen schaffen komplementär zu Präsenzschulungen einen signifikanten Mehrwert für zufriedenes Personal und eine erfolgreiche SAP Inbetriebnahme.

      Mit SAP Enable Now oder unserer imc Learning Suite bietet Scheer 360° Learning Management zur Entfaltung des vollen Potentials Ihres Personals und Ihrer Organisation.

      Alle Lernszenarien und -formate werden in einem Learning Management System vereint - anpassbar, modular, skalierbar.
      Kreative Trainings mit prozess- und rollenspezifischem E-Learning Content sorgen für einen effektiven Wissenstransfer und den Aufbau abrufbarer Prozess- und Trainingsbibliotheken (Content-Management) per Mausklick. Integrierte SAP-Simulationen ermöglichen dem Anwender ein individuelles Testen von zuvor präsentiertem Schulungs-Contents. Kontextbezogenes Lernen mit einem Webassistenten unterstützt den User mit geführten Touren in Echtzeit im SAP-System.

    Unsere Branchenexpertise in der Praxis

    Dr. Ludwig Kronthaler
    Vizepräsident Haushalt, Personal und Technik | HU zu Berlin

    „Wir sind froh, Scheer für dieses Projekt gewonnen zu haben. Scheer hat es verstanden, sehr einfühlsam auf die Belange und Bedürfnisse der Humboldt-Universität zu Berlin einzugehen.“

    Dr. Ludwig Kronthaler

    Weiterführende Informationen

    Humboldt-Universität zu Berlin: Globale Spitzenforschung im digitalen Zeitalter

    Ihr Ansprechpartner

    Ein Portrait von Scheer Mitarbeiter Dr. Guido Ehmer

    Dr. Guido Ehmer

    Expert
    Public, Utilities & Higher Education