Scheer
Scheer
Scheer Wiki

Menu

Wiki
  • SAP Asset Intelligence Network

    SAP Asset Intelligence Network

    Herausforderungen bei der Anlagen-Performance sind vielfältig

    • Unklarheit über Anlageninformationen & Bedienung
    • Lange Instandhaltungsprozesse
    • Schlechte Anlagenleistung

    Unzureichende Anlageninformationen sorgen nicht nur beim Betreiber für Unzufriedenheit. Ohne die Kenntnis der Leistung bemüht sich der Hersteller Verbesserungen auszumachen, während sich die Instandhaltungsmaßnahmen durch Servicedienstleister in die Länge ziehen. Daher ist es sinnvoll, dass sowohl Hersteller, Betreiber als auch entsprechende Servicedienstleister in engem Kontakt bezüglich der Assets stehen. So kann etwa durch die Bereitstellung der neuesten Handbücher durch den Hersteller sofort eine hohe Anlangen-Performance erzielt werden. Der Betreiber kann im Gegenzug Feedback an den Hersteller geben, um gezielte Verbesserungsmaßnahmen zu beschleunigen. Instandhaltungsmaßnahmen lassen sich ebenfalls effizienter gestalten, wenn Servicedienstleister bereits im Voraus über die Beschaffenheit bzw. Bedienung von Anlagen Bescheid wissen.

    Warum SAP Asset Intelligence Network?

    Für die effiziente Kommunikation zwischen Hersteller, Betreiber und Servicedienstleister bietet sich SAP Asset Intelligence Network an – ein zentrales, cloudbasiertes Anlagendaten-Repository (Single Point of Truth) mit Zugriff auf die aktuellsten Anlageninformationen, Wartungsstrategien und Handbücher. Das SAP Asset Intelligence Network ermöglicht den Austausch von Nutzungsdaten zur Leistungsanalyse und zur kontinuierlichen Verbesserung der Anlagen. Außerdem wird die Weitergabe von Anlageninformationen an Servicedienstleister ermöglicht. Somit können Sie Ihre Service- und Wartungsprozesse verbessern und von einer gesteigerte Instandhaltungseffizienz profitieren.

    Vorteile beim Einsatz von SAP Asset Intelligence Network

    Hersteller

    • Steigerung der Kundenzufriedenheit
    • Generierung einer Basis für zukünftige Zusammenarbeit und Geschäftsmodelle
    • Höhere Transparenz und verbesserter Informationsfluss

    Betreiber

    • Komplette Asset-Informationen direkt vom Hersteller
    • Einfaches Kommunizieren von kritischen Situationen
    • Reduzierung der Kosten für Datenhaltung und -aktualisierung

    Ihr Benefit mit Scheer

    Eine effektive Vernetzung zwischen Hersteller, Betreiber sowie Service- bzw. Instandhaltungsdienstleister ist Chance und Herausforderung zugleich. Die Scheer GmbH unterstützt Sie beim Aufbau eines kollaborativen Asset Managements durch das SAP Intelligence Network. Profitieren Sie durch eine ständige Kommunikation von besseren Anlagenleistungen und beschleunigten Instandhaltungs- bzw. Wartungsprozessen. Steigern Sie Ihre Instandhaltungseffizienz durch eine End-to-End Supply Chain Kollaboration mit Herstellern, Betreibern und Servicedienstleistern.

    Ihre Ansprechpartnerin

    Ein Portrait von Scheer Mitarbeiterin Andrea Grimmig

    Andrea Grimmig

    Expert Supply Chain Management