Scheer
Scheer
Scheer Wiki

Menu

Wiki
  • Process Mining mit Celonis

    Process Mining mit Celonis

    Einführung von Celonis bei der Helm AG

    Die Helm AG, ein traditionsreiches Hamburger Familienunternehmen mit über 120-jähriger Geschichte, ist eine multifunktionale Vertriebsorganisation in Chemikalien (Feedstocks und Derivatives), Pflanzenschutzmitteln, pharmazeutischen Wirkstoffen u. Arzneimitteln sowie Düngemitteln. Zum Vertrieb Ihrer Produkte übernimmt die Helm AG für Geschäftspartner weitreichende Dienstleistungen. Helm gehört heute zu den weltweit größten Chemieunternehmen und sichert in über 30 Ländern durch spezifische regionale Kenntnis den Zugang zu den wichtigsten Märkten.

     

    Die Herausforderungen

    • Herstellung der Prozess- und Kennzahlentransparenz im Rahmen des konzernweiten SAP S/4HANA Rollout​
    • Unterstützung bzgl. Prozesseffizienz, Conformance und Compliance

    Die Lösung

    • Anbindung der Prozesse „Procure-to-Pay“, „Order-to-Cash“, „Accounts Payable“ und „Vendor Invoice Management“​
    • Erstellung eines Konnektors zur Anbindung des Prozesses „Transportation Management“​
    • Implementierung von Dashboards und Skill-Automationen​
    • Anbindung der Accounts Receivable Prozesse mit Credit Management Fokus

    Der Nutzen

    • Gesteigerte Prozess- und Kennzahlentransparenz bzgl. Effizienz, Conformance und Compliance ​
    • Near-Real-Time-Notifications bei Auftreten von Execution Gaps ermöglichen zeitnahes Handeln.

    Niels Müller
    Corporate Quality & Processes

    "Die Einführung von Celonis befähigt die HELM AG stärker in Richtung optimierter Prozesse zu arbeiten und das Unternehmen insbesondere auf operativer Ebene nach Echtzeitdaten und Kennzahlen zu steuern."

    Ihr Ansprechpartner

    Ein Portrait von Scheer Mitarbeiter Günter Thewes

    Günter Thewes

    Expert BPM, Professional Services