Scheer
Scheer
de
Scheer Wiki

Menu

Wiki
  • Internet of Things

    Internet of Things

    Digitalisierung und Vernetzung der Wertschöpfungsketten, Materialien und Maschinen

    Unternehmen auf dem Weg zu Industrie 4.0 – „Digitize Your Business“

    Wir begleiten Unternehmen von der Strategie bis zur Umsetzung mit maßgeschneiderten Industrie 4.0 Lösungen. Unsere Kompetenz durch zahlreiche Forschungs- und Industrieprojekte erstreckt sich ausgehend von der Strategie und Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle/-prozesse, über die Planung und Konzeption einer individuellen Roadmap, bis zur Umsetzung und Betrieb entsprechender Lösungen. Mit unserer Business Transformation Managementmethode „Digitize Your Business“, unseren Branchenkenntnissen und dem IT-Technologiewissen identifizieren wir Ihre Handlungsfelder und setzen diese gemeinsam um. Ein Netzwerk aus Forschungseinrichtungen und Technologiepartnern runden das Angebot für Sie ab.

    Grafik über Digitalisierungsprozess

    Vorgehensweise

      • Identifikation und Priorisierung von strategischen Handlungsfeldern
      • Beschreibung der relevanten Wertschöpfungsketten
      • Erste Bewertung digitaler Potenziale
      • Analyse der relevanten Prozesse
      • Identifikation von Chancen und Risiken
      • Beschreibung von E2E3 Prozess-Szenarien
      • Bewertung des Business Model Impact und Priorisierung von Maßnahmen
      • Aggregation von Maßnahmen zu Projekten
      • Entwicklung des Business Case für Projekte
      • Projekt Roadmap und Portfolio
      • Umsetzung der definierten Maßnahmen
      • Implementierung von technischen Transformationsmaßnahmen z.B. Scheer PAS, SAP,  ARIS, etc.

    Y-CIM-Modell

    Industrie 4.0 ist die konsequente Weiterentwicklung des Y-CIM-Modells

    Bereits seit den 80ziger Jahren beschäftigt sich Scheer im Rahmen von Computer Integrated Manufacturing (Y-CIM-Modell von Prof. Dr. Scheer) mit der Integration von Planungs- und Steuerungsprozessen und primär technisch orientierten Aufgaben der Produktion. Allerdings war die Integration aufgrund der noch nicht ausgereiften Informationstechnologie nur sehr begrenzt möglich. Heute werden diese Konzepte mit neuen Technologien wieder aufgegriffen und realisiert. Eine Flexibilisierung der Produktion und zunehmende Produktindividualisierung durch Industrie 4.0 hat auch Einfluss auf die Fertigungsstrategie. Durch die Automatisierung ist ein Übergang von der kundenanonymen- bis zur kundenauftragsbezogenen Fertigung im Sinne des „Mass-Customization“ möglich.

    Graphik über das Y-CIM-Modells

    Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer
    Geschäftsführer der Scheer Holding GmbH

    „Die digitale Transformation stellt einen Prozess dar, den Unternehmen mit responsiven Geschäftsmodellen aktiv gestalten müssen. So stärken sie ihre Verankerung in der digitalen Wirtschaft und bleiben wettbewerbsfähig."

    Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer

    Ihre Benefits

    • Prozesse stehen im Fokus

      Wer seine Prozesse und Daten nicht im Griff hat, sollte erst nachbessern, bevor weitere Prozessautomatisierungen vorangetrieben werden. Scheer unterstützt Sie bei der Analyse Ihres Prozess- und IT-Reifegrades und optimiert Ihre Prozesse und Daten mit Lean-Management-Prinzipien sowie Methoden zum Geschäftsprozess- und Stammdatenmanagement.

    • Technik nicht um jeden Preis

      Schaffen Sie Kundenmehrwerte und rennen Sie nicht jeder Technologie hinterher. Verglichen zum klassischen Transformationsansatz reicht es nicht, die interne Wertschöpfung Ihres Unternehmens zu analysieren. Das digitale Potenzial entsteht aus dem Zusammenspiel der Kunden-, Lieferanten- und der internen Sicht. Wir schaffen für alle Beteiligte eine win-win-Situation.

    • Der Zeitfaktor ist entscheidend

      Realisieren Sie Ihren individuellen Industrie 4.0 Prototypen in dem Sie Prozess- und Produktinformationen weiterführend digitalisieren und dabei eine Optimierung oder Erweiterung bestehender Geschäftsmodelle mit Industrie 4.0 Technologien umsetzen. “Speed is the Key” – unsere Methoden, Best-Practices und IT-Technologien verhelfen Ihnen zu einem schnellen Return on Investment.

    • Schneller und agiler werden

      Scheer PAS hilft Ihnen bei der Prozessdefinition bis zur schnellen und agilen Umsetzung einer Smarten I4.0-Applikation oder eines digitalen Blueprint, der auch für die Realsierung einer SAP HANA IoT-Lösung ein wesentlicher Beschleuniger in der Konzeption und Abstimmung mit allen Beteiligten darstellen kann. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist hierbei auch unser I4.0-Partnernetzwerk.

    • Datensicherheit erhöhen

      Datensicherheit ist nicht nur eine Aufgabe der IT-Abteilung. Um Cyberangriffen, zum Beispiel bei einer komplett vernetzten Produktion, erfolgreich abwehren zu können, muss die Umsetzung der Datensicherung im Unternehmen ein Top-Managementthema sein. Binden Sie unsere IT-Spezialisten ein und sensibilieren Sie Ihre Mitarbeiter, Kunden, Partner und Lieferanten.

    • Fähigkeiten ausbauen

      Die digitale Transformation erfordert von Ihren Mitarbeitern neue Fähigkeiten bei der Konzeption und Realisierung von Industrie 4.0 Lösungen. Scheer hilft Ihnen dabei mit Analysemethoden (u.a. Digitize Your Business, Design Thinking, Business Canvas), IT-Lösungen (u.a. Scheer PAS, SAP HANA IoT, MES) und branchenspezifischen Usecases aus Forschung und Industrie.

    Downloads

    Industrie 4.0

    Whitepaper

    Short Facts: Industrie 4.0

    Flyer

    Ihr Ansprechpartner

    Ein Portrait von Scheer Mitarbeiter Andreas Meyer

    Andreas Meyer

    Expert Manufacturing & Automotive