SAP Sales Cloud Release 1911

Update für eine verbesserte Usability

Das 1911 Release konzentriert sich mit seinen Anpassungen und Neuerungen explizit auf seine intuitive und optimierte Benutzeroberfläche der SAP Sales Cloud. Durch den Boost der Usability und Efficiency ermöglicht SAP dem Nutzer noch flexibler und mit noch weniger Schulungsaufwand die tägliche Arbeit zu meistern. 

Einzelne Highlights sind im Folgenden zusammengefasst:

Bitte beachten: Der Lese- und Schreibzugriff der genannten Release Änderungen ist abhängig von der zugewiesenen Benutzerrolle. Alle Angaben sind unter Vorbehalt und ohne Gewähr.

1. Auslaufen der HTML5-Benutzeroberfläche

Mit dem Release 1911 ist nun Fiori der Standard Client der SAP Sales Cloud. Wie bereits von SAP angekündigt, wurde die HTML-5 Benutzeroberfläche für jeden Benutzer eingestellt. Sämtliche Unternehmenseinstellungen und Links bzgl. der alten HTML5-Oberfläche wurden aus dem Fiori Client entfernt.

2. SAP Fiori 3

Für ein komplett neues und modernes Design sorgt die Fiori-Oberfläche. Das SAP Fiori 3–Theme steht für die Mobile und Desktop-Version zu Verfügung und wird für ein einheitliches Erscheinungsbild von SAP standardmäßig für alle C/4HANA Produkte eingesetzt.

Abbildung 1: Modernes Design der Fiori-Oberfläche für ein einheitliches Erscheinungsbild

3. Inline Edit

Durch die „Inline-Edit“ Funktion wird die Usability der SAP Sales Cloud signifikant verbessert. Es ist unmöglich Änderungen einzelner Zellenwerte innerhalb von Übersichtslisten vorzunehmen. Nachdem der Bearbeitungsmodus ausgewählt wurde, können die Funktion oder die zuständige Abteilung mit Hilfe einer Dropdown-Liste geändert werden (siehe Abbildung 2).

Abbildung 2: Einfache und schnelle Änderung von Daten in Übersichtslisten (hier: Alle Ansprechpartner)

4. Filter-Kachel

Neuigkeiten gibt es auch auf der Startseite der SAP Sales Cloud. Möchte man zum Beispiel einen Schnellzugriff auf seine Opportunities, Leads oder andere benutzerdefinierte Abfragen haben, so stellt die Einbindung der neu verfügbaren Filter-Kachel die beste Gelegenheit hierfür dar.

Sie lässt sich einfach über den Personalisierungsmodus zu der Startseite hinzufügen bzw. sichtbar machen. Alle gesicherten Abfragen werden hier automatisch angezeigt.

Abbildung 3: Filter-Kachel mit direkten Links zu gesicherten Abfragen

5. Neuer Kunde

Bei der Erstellung eines neuen Leads oder Opportunity besteht mit dem November-Release die Möglichkeit direkt über die Kundensuche einen neuen Kunden anzulegen [1] (siehe Abbildung 4).

[1] Benötigt Anpassungseinstellungen

Abbildung 4: Anlage eines Kunden direkt bei der Erstellung eines Geschäft Objektes

Falls Sie mehr zum SAP Sales Cloud Release 1911 wissen möchten, kontaktieren Sie uns gerne. Wir stehen Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

Christoph-Spiess-Bild

Christoph Spieß

Head of Sales EPM

Scheer GmbH
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken

T +49 681 96777-0
Kontakt

Facebook Icon Twitter icon - Logo Xing Icon - Logo Linkedin Logo - Icon Icon von Youtube Contact icon