GAIA-X – Last Call für die digitale Transformation in Europa

Im Rahmen des Projekts GAIA-X haben es sich deutsche und französische Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam mit anderen europäischen Partnern zum Ziel gesetzt, eine sichere, leistungs- und wettbewerbsfähige sowie vertrauenswürdige Dateninfrastruktur für Europa aufzubauen.

Dr. Sabine Wilfling, Head of Strategy and Transformation bei der Scheer GmbH, erklärt, was Europa aktuell bremst und wie mit GAIA-X eine souveräne, europäischen Dateninfrastruktur aufgebaut wird.

In ihrem Beitrag auf dem Blog des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zeigt Dr. Sabine Wilfling, weshalb GAIA-X förderlich für Innovationen und Europas digitale Transformation ist.

GAIA-X bietet die Grundlage für schnellen Wandel und Agilität mit einem Paradigmenwechsel von Datensilos zu Daten-Ökosystemen. Um das volle Potenzial zu heben, brauchen wir einen Bewusstseinswandel. Neue Formen der Zusammenarbeit und innovative Ideen können nur in einem Ökosystem des Vertrauens entstehen und wachsen. Intelligente fortschrittliche Dienste, die auf solchen vernetzten Ökosystemen aufbauen, lösen bestehende Herausforderungen in den Geschäftsprozessen und treiben Innovationen sektorübergreifend und innerhalb von Sektoren voran.

– Dr. Sabine Wilfling

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag auf dem Blog des BMWi oder auf der GAIA-X Website

Schauen Sie sich auch das Interview mit Dr. Sabine Wilfling auf unserem Blog an und erfahren Sie mehr über das Projekt GAIA-X und die Partnerschaft mit Scheer.

Facebook Icon Twitter icon - Logo Xing Icon - Logo Linkedin Logo - Icon Icon von Youtube Contact icon