Scheer
Scheer
Scheer Wiki

Menu

Wiki
Home  –  Lösungen  –  Methoden & Tools  –  Hyperautomation
  • Hyperautomation

    Hyperautomation

    Eine Strategie für mehr Profitabilität durch E2E-Automatisierung

    Hyperautomation als ganzheitliche Strategie

    In der heutigen Marktsituation – insbesondere mit Blick auf den rasanten digitalen Wandel – müssen sich Unternehmen immer mehr von den Ansätzen klassischer Technologien verabschieden und den Fokus auf agile und prozessorientierte Vorgehen mit schnellen ROI-Zyklen legen. Die Automatisierung von Geschäftsprozessen entwickelt sich dabei nun seit einigen Jahren zu einem entscheidenden Bestandteil der digitalen Wertschöpfung. Der erfolgreiche Einsatz von Automatisierung hängt jedoch stark von einer ganzheitlichen und End-2-End-orientierten Strategie ab.

    Übersicht über die Hyperautomation Vorteile, wie z.B. Steigerung von Fokus, Innovation & Motivation der Mitarbeiter, Time Value beschleunigen, Compliance erhöhen & Risiken minimieren, Kosteneinsparung & garantierte Kapitalrendite, Produktivität & Durchsatz steigern, Customer Experience verbessern, Agile Entscheidung dank umfassender & genauer Analysen
    Beschreibung des technischen Ansatzes und organisatorischen Ansatzes der Scheer bei der Hyperautomation: Der technische Ansatz besteht aus Process Mining, Robotic Process Automation und Künstliche Intelligenz. Der organisatorische Ansatz besteht aus Center of Excellence, Betriebsmodell, Mindset und Kultur.

    Wir bei Scheer tragen Prozesse in unserer DNA und haben für unsere Kunden einen vollumfänglichen und zugleich integrierten Hyperautomation-Beratungsansatz entwickelt. Dieser beinhaltet neben dem technischen Aspekt, der die systematische Abstimmung von Process Mining, RPA und KI umfasst, auch die nachhaltige Planung aus organisatorischer Perspektive. Machen Sie Ihren Erfolg messbar!

    Mit Hyperautomation zur erfolgreichen Prozessautomatisierung

    Hyperautomation bezieht sich neben der Automatisierung auf das Zusammenspiel zwischen Mensch und Algorithmus sowie das Zusammenspiel zwischen den unterschiedlichen Technologien. Auch die Automatisierung komplexer Geschäftsprozesse gehört dabei zu den langfristigen Zielen der Hyperautomation.

    Der Fokus liegt auf der Kombination fortschrittlicher Technologien wie Robotic Process Automation (RPA) und künstliche Intelligenz (KI). Dadurch werden die Erkennung, die Analyse, der Entwurf und die Steuerung von Prozessschritten mit Hilfe von Automatisierung kontinuierlich optimiert.

    Technologien

    Organisation

    Center of Excellence

    Governance und Verantwortlich­keiten

    Individuelle Modelle

    Dezentral, Zentral oder Hybrid

    Training und Wissens­management

    Effizientes Betriebsmodell

    • Ausrichtung von Hyperautomation auf organisatorische oder strategische Entscheidungen
    • Effiziente Strukturen für Entwicklung und Betrieb von Robotern
    • Einhaltung von regulatorischen Anforderungen auch von Robotern
    • Aufsetzen passender Zugriffsbeschränkungen zur Nachvollzieh- und Prüfbarkeit der durch die Roboter getätigten Arbeitsschritte

    Mindset und Innovation

    Innovation

    Innovative Nutzung bestehender Fähigkeiten und Steigerung von Mitarbeiterzufriedenheit

    Technologie

    Adaption von technologischer Innovation als Grundsatz in der Unternehmenskultur

    Automation First

    „Automation-First“-Ansatz als Mindset für höhere Agilität von Organisationen durch die Flexibilität auf operativer und strategischer Ebene

    Ihr Ansprechpartner

    Ein Portrait von Scheer Mitarbeiter Jalal Belhilali

    Jalal Belhilali

    Expert Process Automation