X

RPA on the right spot!

Die richtigen RPA Prozesse mit Process Mining finden

14. Februar 2020 | 11:00 – 11:45 Uhr

Die (Teil-)automatiserung von Prozessen mit RPA gehört aktuell zu den Topdigitalisierungsthemen. Gründe dafür liegen in der schnellen Umsetzung, den prognostizierten Zeit- und Kosteneinsparungen und der kurzen Amortisationsdauer, die auch bei Ersteinführungen oft unter einem Jahr liegt.

Alle diese Vorteile werden aber nur dann Realität, wenn Unternehmen die geeigneten Prozesse für RPA auswählen. Oft werden Kennzahlen wie Standardisierungsgrad, Prozessstabilität und -komplexität zu Rate gezogen um die technische Eignung eines Prozesses festzustellen. Das ist aber nur eine Seite der Medaille: maßgeblich für die Rentabilität und damit den Erfolg des Vorhabens ist die betriebswirtschaftliche Analyse der Prozesse.

Wir zeigen Ihnen, wie Process Mining Sie dabei unterstützt. Kennzahlen wie Fallhäufigkeit, Durchlaufzeiten und Prozesskosten ermöglichen die ganzheitliche Betrachtung des Automatisierungsvorhaben als Business Case und legen damit den Grundstein für den möglichst effizienten Einsatz von Robotic Process Automation in Ihrem Unternehmen.

Wir informieren Sie über:

  Die typischen Fallstricke bei der Auswahl von RPA-Prozessen

  Wie Sie mit Process Mining eine Automatisierungslandkarte erstellen

  Wie Sie den Nutzen von RPA maximieren

Unsere Scheer Experten:

  • Sharam Dadashnia, Chief Data Science
  • Thomas Thiel, Senior Consultant

Jetzt anmelden!


Sharam-Dadashnia-bild

Sharam Dadashnia

Chief Data Science

Scheer GmbH
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken

T +49 681 96777-0
Kontakt

Facebook Icon Twitter icon - Logo Xing Icon - Logo Linkedin Logo - Icon Icon von Youtube Contact icon