X

Allgemeine Teilnahmebedingungen – Digital World Congress 2018

Präambel

Der „Digital World Congress 2018“ der Scheer GmbH findet am 20.09.2018 im Kongresshaus „Kap Europa“, Osloer Str. 5, 60327 Frankfurt am Main (www.kapeuropa.de) statt.

1. Allgemeines

(1) Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten zwischen der Scheer GmbH, Uni-Campus Nord, D-66123 Saarbrücken (im Folgenden „SCHEER“ genannt) und dem, sich für den „Digital World Congress 2018“ (im Folgenden „VERANSTALTUNG“ genannt) anmeldenden Unternehmen (im Folgenden „VERTRAGSPARTNER“ genannt) in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung.

(2) Abweichende Teilnahmebedingungen des VERTRAGSPARTNERS werden seitens SCHEER nicht anerkannt, es sei denn, SCHEER stimmt diesen ausdrücklich schriftlich zu.

2. Veranstaltungsteilnehmer / Vertragspartner

(1) Die VERANSTALTUNG richtet sich ausschließlich an Unternehmer sowie deren Mitarbeiter, Gewerbetreibende, Freiberufler und öffentliche Institutionen. Verbraucher i.S.d. § 13 BGB können sich für diese VERANSTALTUNG nicht anmelden.

(2) Mit seiner Anmeldung bestätigt der VERTRAGSPARTNER ausdrücklich, dass er den Vertrag als Unternehmer, Gewerbetreibender, Freiberufler oder öffentliche Institution und nicht als Verbraucher i.S.d. § 13 BGB schließt.

3. Vertragsgegenstand

(1) Vertragsgegenstand ist der Verkauf eines Tickets, mit dem die vom VERTRAGSPARTNER bei der Anmeldung benannte Person (im Folgenden „TEILNEHMER“ genannt) berechtigt ist, an der VERANSTALTUNG teilzunehmen.

(2) Das Ticket umfasst folgende Leistungen im Rahmen der VERANSTALTUNG:

  • Teilnahme an den Vorträgen;
  • Besuch des Partner- und Ausstellungsforums;
  • Tagungsgetränke und Pausenerfrischungen
  • Mittagsbuffet

(3) Das Ticket umfasst folgende Leistungen im Nachgang der VERANSTALTUNG:

  • Bereitstellung ausgewählter Vortragsfolien zum Download

4. Vertragsschluss

(1) Pro Anmeldevorgang kann jeweils nur ein TEILNEHMER angemeldet werden.

(2) Der VERTRAGSPARTNER meldet sich zu der VERANSTALTUNG kostenpflichtig an, indem er die erforderlichen Daten in das Anmeldeformular eingibt und die Anmeldung mit einem Klick auf den Button „Jetzt verbindlich anmelden“ abschließt.

(3) Innerhalb des Anmeldeformulars kann der VERTRAGSPARTNER Eingabefehler mittels der Backspace-Taste korrigieren. Durch Schließen des Browser-Fensters kann der Anmeldevorgang abgebrochen werden. Durch erneutes Laden der Seite (Taste F5) wird das Formular neu geladen und der VERTRAGSPARTNER kann die Daten erneut eingeben.

(4) Das Anmeldeformular stellt eine unverbindliche Aufforderung an den VERTRAGSPARTNER zur Anmeldung dar. Durch Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars gibt der VERTRAGSPARTNER ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab. Die Anmeldung wird seitens SCHEER nach Absenden des Anmeldeformulars automatisiert per E-Mail bestätigt, womit der Vertrag zu Stande kommt.

5. Preis

(1) Die Teilnahmegebühr für die VERANSTALTUNG beträgt 350,00 € zzgl. MwSt. pro TEILNEHMER.

(2) Bei Anmeldungen bis 31. Mai 2018 reduziert sich die Anmeldegebühr um 20 % auf 280,00 € zzgl. MwSt. (Early Bird Ticket).

(3) Wenn es sich bei dem TEILNEHMER um einen Dozenten oder Mitarbeiter einer Hochschule handelt, beträgt die Teilnahmegebühr 175,00 € zzgl. MwSt. (University Ticket).

(4) Falls der VERTRAGSPARTNER einen Voucher-Code besitzt, mit dessen Einlösung eine Rabattierung einhergeht, so kann er diesen innerhalb des im Anmeldeformular enthaltenen Feldes „Voucher-Code“ eingeben.

6. Stornierung

(1) Der VERTRAGSPARTNER ist berechtigt, seine Teilnahme bis einschließlich 31. August 2018 ohne Angabe von Gründen kostenfrei zu stornieren.

(2) Bei Stornierungen nach Ablauf des 31. August 2018 bzw. bei Nichterscheinen wird die jeweilige Teilnahmegebühr ohne Abzüge in Rechnung gestellt.

(3) Falls der TEILNEHMER nicht an der VERANSTALTUNG teilnehmen kann, hat der VERTRAGSPARTNER die Möglichkeit, bis zum 15. September 2018 eine Ersatzperson zu benennen. Auch in diesem Falle wird die jeweilige Teilnahmegebühr ohne Abzüge in Rechnung gestellt.

(4) Eine Stornierung oder die Benennung einer Ersatzperson kann ausschließlich per E-Mail an marketing@scheer-group.com erfolgen.

7. Zahlungsmodalitäten

(1) Die Zahlung ist ausschließlich per Banküberweisung möglich.

(2) Nach Vertragsschluss erhält der VERTRAGSPARTNER eine Rechnung per Post, in der die Zahlungsinformationen enthalten sind.

8. Speicherung des Vertragstextes

(1) Nach erfolgreichem Vertragsschluss wird der Vertragstext in Form der Teilnahmebedingungen von SCHEER gespeichert.

(2) Der Vertragstext in Form der Teilnahmebedingungen kann seitens des VERTRAGSPARTNERS auf der Website www.scheer-group.com/teilnahmebedingungen-dwc-2018/ abgerufen und als PDF-Datei gespeichert werden.

9. Einwilligung – Veröffentlichung Fotografien / Videos

(1) Der TEILNEHMER willigt hiermit ausdrücklich ein, dass Fotografien sowie Videos, die im Rahmen der VERANSTALTUNG erstellt werden und den TEILNEHMER selektiert oder als Teil eines Gesamtbildes zeigen, von SCHEER verwendet und auf den Internetseiten von SCHEER, den Social-Media Präsenzen von SCHEER sowie in sonstigen Medien veröffentlicht werden dürfen.

(2) Der TEILNEHMER hat das Recht diese Einwilligung mit einer E-Mail an marketing@scheer-group.com zu widerrufen.

10. Absage, Änderung der Veranstaltung

(1) SCHEER ist berechtigt, die VERANSTALTUNG abzusagen, wenn Gründe vorliegen, die SCHEER nicht zu vertreten hat (z.B. höhere Gewalt).

(2) Sollte der VERTRAGSPARTNER den Rechnungsbetrag bereits beglichen haben, wird dieser bei einer Absage gemäß Absatz 1 voll erstattet.

(3) SCHEER behält sich vor, Inhalte der VERANSTALTUNG zu ändern, z.B. bei Verhinderung eines Referenten.

11. Haftung

(1) SCHEER haftet in folgenden Fällen unbeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen:- bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,- bei Schäden, die auf Vorsatz und grober Fahrlässigkeit beruhen,- bei Verletzung von Pflichten aus dem Produkthaftungsgesetz.

(2) Bei einfacher Fahrlässigkeit im Übrigen haftet SCHEER nur für die Verletzung wesentlichen Vertragspflichten, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und verkehrstypischen Schäden. Wesentliche Vertragspflichten im Sinne des vorgenannten Satzes sind solche Pflichten, deren Verletzung die Erreichbarkeit des Vertragszwecks gefährdet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

(3) Die Haftung von SCHEER nach Ziffer 11 (2) ist summenmäßig auf die Teilnahmegebühr beschränkt.

(4) Im Übrigen ist eine weitergehende Haftung von SCHEER für andere als die in Ziffer 11 (1) genannten Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung anderer als der in Ziffer 11 (2) genannten Pflichten beruhen, ausgeschlossen.

12. Datenschutz

Es wird auf die Datenschutzerklärung von SCHEER verweisen: https://www.scheer-group.com/datenschutz/

13. Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

(2) Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz von SCHEER in D-66123 Saarbrücken.

(3) Sofern der VERTRAGSPARTNER keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat (§ 38 Abs. 2 ZPO) gilt ebenfalls Saarbrücken als Gerichtsstand.

(4) Änderungen und/oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Stand: 18/05/2018