Scheer ist Partner von GAIA-X

Ein Projekt von Europa für Europa

Im Rahmen des Projekts GAIA-X erarbeiten deutsche und französische Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam mit anderen europäischen Partnern ein Konzept für die nächste Generation einer europäischen Dateninfrastruktur: ein sicheres, föderales System, das den höchsten Ansprüchen an digitale Souveränität genügt und gleichzeitig Innovationen fördert. Dieses Projekt ist die Basis für ein offenes, transparentes und digitales Ökosystem, in dem Daten und Dienste vertrauensvoll zur Verfügung gestellt, zusammengestellt und gemeinsam genutzt werden können.

Im Juni 2020 stellten der Bundesminister für Wirtschaft, Mittelstand und Energie Peter Altmaier und der französische Wirtschaftsminister Bruno Le Maire die konkreten Schritte des europäischen Dateninfrastrukturprojekts GAIA-X vor. Im Anschluss wurde in einem virtuellen Expertenforum der Status quo und die bisherigen Ergebnisse seit der Projektankündigung auf dem Digital Gipfel 2019 präsentiert. Außerdem wurden neue Dokumente des Projekts veröffentlicht.

Scheer hat sowohl einen Beitrag zu den geschäftlichen als auch zu den technischen Architekturkonzepten geleistet und ist maßgeblich am Product & Service Board beteiligt.

Erfahren Sie mehr über das Projekt GAIA-X und die Partnerschaft im Interview mit Dr. Sabine Wilfling:

01a-Dr.-Sabine-Wilfling-v3
null
GAIA-X bietet die Grundlage für schnellen Wandel und Agilität mit einem Paradigmenwechsel von Datensilos zu Daten-Ökosystemen. Um das volle Potenzial zu heben, brauchen wir einen Bewusstseinswandel. Neue Formen der Zusammenarbeit und innovative Ideen können nur in einem Ökosystem des Vertrauens entstehen und wachsen. Intelligente fortschrittliche Dienste, die auf solchen vernetzten Ökosystemen aufbauen, lösen bestehende Herausforderungen in den Geschäftsprozessen und treiben Innovationen sektorübergreifend und innerhalb von Sektoren voran.

– Dr. Sabine Wilfling

Unsere Beiträge auf dem Blog des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi):

Digitale Souveränität und Innovation – GAIA-X für Wirtschaft und Verwaltung – Teil 2

Dr. Sabine Wilfling und Andreas Weiss zeigten in ihrem letzten Blogbeitrag bereits, wie die Stadt Wolfsburg durch erfolgreiche sektorübergreifende Zusammenarbeit von Wirtschaft und Verwaltung als wichtiges Vorbild für GAIA-X dient. In diesem Beitrag gehen sie der Frage nach, wie GAIA-X zum Erfolg werden kann.

Digitale Souveränität und Innovation – GAIA-X für Wirtschaft und Verwaltung – Teil 1

Wie kann GAIA-X zum Erfolg werden? In einer Blogreihe beschäftigen sich Dr. Sabine Wilfling, Unit Lead Public/Government bei der Scheer GmbH, und Andreas Weiss, Geschäftsbereichsleiter Digitale Geschäftsmodelle beim eco Verband, mit dieser Frage. Lesen Sie im ersten Teil, warum die Smart City Wolfsburg als Vorbild für GAIA-X dienen kann.

Last Call für die digitale Transformation in Europa?

 

Dr. Sabine Wilfling ist Head of Strategy & Transformation bei der Scheer GmbH. In diesem Blogbeitrag zeigt sie auf, weshalb GAIA-X Innovationen fördern kann – und so die digitale Transformation in Europa voranbringt.

Vorträge:

GAIA-X Vision: Kick-off

GAIA-X_KickOff

GAIA-X Summit 2020

Podcasts:

Dr. Sabine Wilfling im Uptime Punks Podcast

Facebook Icon Twitter icon - Logo Xing Icon - Logo Linkedin Logo - Icon Icon von Youtube Contact icon