X
+49 68196777-0

The evolution of Business Process Management

Hinter Robotic Process Automation verbirgt sich ein neuer Ansatz zur Prozessautomatisierung. Mit RPA können Unternehmen Routineaufgaben automatisiert ausführen und so verfügbare Ressourcen für wertschöpfende Prozesse nutzen.

– Prof. August-Wilhelm Scheer, CEO, Scheer Holding

Robotic Process Automation ist…

…die Weiterentwicklung einer klassischen Prozess­automatisierung

No-Code Ansatz für die Abbildung und Automatisierung von Prozessen

…die Simulation eines Menschen durch den Roboter

Der Software Roboter simuliert die Nutzung der vorhandenen Benutzerschnittstellen

… das Anlernen des Roboters durch den Fachanwender

Die Abteilung kann ihre Prozesse selbst automatisieren

… die Nutzung von künstlicher Intelligenz

Informationsgewinnung aus unstrukturierten Daten

Prof. Scheer im Interview

Und so kommt RPA zum Einsatz

Multi-Channel-Communication

Automatisierung komplexer Prozesse

RPA ist auch in der Lage sehr komplexe Prozesse, wie z.B. Support Prozesse mit einer Multi-Channel-Communication Strategie, zu automatisieren. Die Kontaktaufnahmen kann durch den Kunden per E-Mail, Telefon, Chat, Fax oder Messenger erfolgen. Der Bot ist in jedem dieser Fälle der erste Kontakt. Dieser nimmt die Anfragen auf, kategorisiert den Vorgang, frägt fehlende Daten an und ordnet das Ticket dem korrekten Ansprechpartner zu.

Automatisierung von Legacy Systemen

Moderne Digitalisierungsprojekte

In einigen Branchen (z.B. Stahlindustrie, Versicherungen usw.) existieren noch wichtige Legacy-Systeme (z.B. IBM, Cobold oder MainFrame Anwendungen). Diese sind in der Regel monolithische Anwendungen, die von keinem mehr angepasst werden. Aufgrund einer nichtinvasiven Integration solcher Systeme, bietet RPA die optimale Lösung zur Automatisierung von alten Systemen.

Periodenverschiebung im SAP

Automatisierung von Routinetätigkeiten

Robotic Process Automation kann genutzt werden, um wiederkehrende Routinetätigkeiten wie z.B. „Quartalsabschluss“ oder „Periodenverschiebung“ in SAP vollständig zu automatisieren.

Hier sind Ihre Vorteile

icon_people_hcm_management

Mitarbeiter werden entlastet

Freisetzung von Potenzial

Maschinen sind vollkommen

Fehlerfreies Arbeiten
Zuverlässige Dokumentation
Arbeitet 24/7

icon_neue_geschaeftsmodelle_und_loesungsarchitekturen

Kompetenz bleibt im Unternehmen

Alternative zum teuren Outsourcing

icon_hana_implementierung_von_bw_on_hana

IT-Systeme bleiben erhalten

Kein Anpassungen an IT-Infra­struktur
Keine Notwendigkeit von Schnitt­stellen

Robotic Process Automation mit Scheer BPaaS

Mit der Erweiterung der Agile Application Platform Scheer BPaaS um die RPA-Technologie, lassen sich Prozesse künftig ohne umfassende Programmier­kenntnisse automatisieren. Aufgrund der Plattform-Architektur bietet Scheer BPaaS dabei eine optimale Basis, da typische RPA-Komponenten bereits vorhanden sind (z.B. Process Designer, Process Engine, Dashboard, uvm.).

Auf dem Scheer Digital World Congress, am 21. September in Frankfurt, sehen Sie die erste Demo zu Scheer Robotic Process Automation.

ulrich-storck-foto.256x2561

Ulrich Storck

Head of Product Development

Scheer GmbH
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken

T +49 681 96777-0
Kontakt