X

SAP S/4HANA Community Österreich

Erweiterte Produktions- und Feinplanung in S/4HANA

Wie kann die neue Produktionsplanung mit embedded PP/DS in SAP S/4HANA genützt werden?

Die Produktions- und Feinplanung in PP/DS (Production Planning and Detailled Scheduling) wird im SAP APO (Advanced Planning and Optimizer) bereits bei tausenden Industrieunternehmen erfolgreich eingesetzt. Für viele mittelständische Unternehmen war bisher die Einstiegshürde allerdings zu hoch, da mit APO auch ein eigenes SAP-System mit Schnittstellen („CIF Integrationsmodelle“) zum ERP-System aufgebaut und betreut werden musste.
Mit S/4HANA ist es nun möglich, im gleichen ERP-System die Möglichkeiten der erweiterten Produktionsplanung mit embedded PP/DS zu verwenden, wodurch sich die Komplexität signifikant reduziert.

Wie wirken sich die technologischen Änderungen mit S/4HANA auf die erweiterte Produktionsplanung aus?

Beispielsweise können die Stammdaten für die erweiterte Planung direkt im Materialstamm bzw. Arbeitsplatz in S/4HANA gepflegt werden. Die erweiterte Planung basiert auf dem SAP HANA LiveCache und ermöglicht daher schnellere Planungsläufe.

Vergleich SAP SCM Advanced Planning verus Erweiterte Planung mit Embedded PP/DS

Produktübersicht-Kachel-SCM-SAP-PPDS

Stammdaten-Integration (z.B. Material und Arbeitsplatz ohne CIF-Schnittstelle) → Keine Schnittstellenbetreuung

Kein separates System, vollständig integriert in S/4HANA → Reduzierte Systemkosten

Benutzeroberfläche in SAP Fiori → intuitive Benutzerführung auf PC und mobilen Geräten

Schnellere Planungsläufe in S/4HANA

Wie kann der Planungsprozess mit PP/DS in S/4HANA besser unterstützt werden?

Statt der tagesgenauen Bedarfsplanung im ERP können nun sekundengenau Bedarfe für Just-in-Time (JIT) Prozesse disponiert werden. Im Planungslauf werden nicht nur Durchlaufzeiten, sondern auch gleichzeitig Kapazitäten berücksichtigt (Finite Kapazitätsplanung).

In der Produktions- und Kapazitätsplanung stehen Ihnen u.a. diese SAP Fiori Apps zur Verfügung:

  • Fertigungsplantafel (Production Scheduling Board App)
  • Kapazitätsauslastung (Monitor Capacity Utilization)
  • Mehrstufige Planung / Terminüberwachung basierend auf Pegging (Bedarfs/Zugangsbeziehungen ) mit automatischer Stücklistenstufen-übergreifender Umterminierung abhängiger Vorgänge und integrierten dynamischen Alerts

Diese führen zu signifikanten Verbesserungen im Planungsprozess und damit zu strategischen Vorteilen:

  • kürzere Produktionsdurchlaufzeiten
  • Eine höhere Transparenz, Planungsicherheit und Termintreue führt zu einer höheren Maschinenauslastung und ermöglicht auch schnellere und zuverlässige Terminzusagen an die Kunden
  • Durch dynamische Alerts kann auf Ausnahmesituationen schneller reagiert werden
  • Simulationen ermöglichen Ihnen, die Auswirkungen von Planungsaktivitäten bereits vor Umsetzung zu überprüfen.

Beispiel: Fertigungsplantafel mit SAP Fiori

Gleichzeitige Darstellung der Ressourcenauslastung

Automatische Umterminierung (un-)abhängiger Vorgänge, auch Stücklistenstufen-übergreifend

Manuelle (drag/drop) oder automatische Reihenfolgeplanung; vielfältige Strategien z.B.: Lücke suchen, einfügen, infinit planen

Zusammenfassung und Integration mit IBP Integrated Business Planning

Mit SAP S/4HANA ist der Einstieg in die erweiterten Planung mit PP/DS (Produktions- und Feinplanung mit S/4HANA wesentlich vereinfacht worden. Gerne zeigen wir Ihnen in einem Workshop die Möglichkeiten auf und entwickeln gemeinsam mit ihnen eine Roadmap für die erweiterte Produktions- und Feinplanung in SAP.

Während embedded PP/DS in S/4HANA den Teil der Feinplanung im kurzfristigen Horizont zukünftig abdecken wird, erschliessen sich in Kombination mit IBP (Integrated Business Planning) auch völlig neue Möglichkeiten über die komplette Supply Chain hinweg, vor allem im mittel- und langfristen Planungshorizont. Als Nachfolgeprodukt von SAP APO in den Bereichen der Absatzplanung und Supply Network Planung bietet IBP alle Funktionen eines voll integrierten Planungssystems, bis hin zu einer Echtzeit-Integration in den Bereichen der Verfügbarkeitspüfung (Planung von Kontingenten) und der Bestandsoptimierung (Anwendung neuer Planungsmethode wie Demand Driven MRP).

Weitere Informationen:

https://www.scheer-group.com/consulting/cross-industry-consulting/scm/execution/#scm-planung-und-steuerung

https://www.scheer-group.com/consulting/cross-industry-consulting/scm/planning/ibp_vs_apo/

Produktübersicht-Kachel-SCM-SAP-IBP
Facebook Icon Twitter icon - Logo Xing Icon - Logo Linkedin Logo - Icon Icon von Youtube Contact icon