X

Neues Preismodell für SAP IBP

Jetzt wird’s interessant!

Im Juli 2019 hat SAP ein neues Preismodel für IBP Lizenzen vorgestellt. Was hat sich geändert und für wen wird es günstiger? Wir geben Euch einen kurzen Überblick über die Änderungen.

SAP IBP ist jetzt einige Zeit auf dem Markt und definitiv als Produkt gereift. Durch die Verwendung von neuen Technologien ist ein neues Preismodell möglich.

Quelle: SAP

Und was heißt das?

Es wird günstiger! Und das bei noch geringerem Administrationsaufwand.

Von dem neuen Preismodell profitieren insbesondere mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz bis zu 500 Mio. €, deren Kosten für IBP sich mehr als halbieren.

Aber auch große Unternehmen profitieren von einem Rabattmodell – und ähnlich wie die mittelständischen Unternehmen – von den neuen Beigaben.

Aber wie sieht das neue Modell aus?

Wie bisher ist der Unternehmensumsatz die Basis für das Preismodell, aber das Modell wird granularer:

Bereits für die Hälfte der bisherigen Blockgröße gibt’s IBP dann auch zu genau dem halben Preis wie bisher, verbunden mit einem kleineren Preis pro Block bei Abnahme mehrerer Böcke:

Quelle: SAP

Beispiel 1

Wenn ein Unternehmen einen Umsatz von 450 Mio. EUR hat, wird ein Block benötigt.

Die Lizenzkosten (gemäß Preisliste) pro IBP Modul betragen dann

50.400 € (bisher 100.800 €)

Beispiel 2

Wenn ein Unternehmen einen Umsatz von 3 Mrd. EUR hat, sind das 6 Blöcke, die lizenziert werden müssen.

Formel-IBP-Blogeintrag

Damit fällt das Unternehmen in das 3. Preislevel und ein Block kostet somit 36.000 EUR pro Jahr.

Die Lizenzkosten (gemäß Preisliste) pro IBP Modul ermitteln sich wie folgt:

6∗36.000 € = 216.000 € (bisher 302.400€)

Neben dem Preismodell hat sich aber auch der Inhalt des Paketes geändert:

  • Ein nicht-produktiver Tenant (i.d.R. für das Testen und Entwickeln benötigt) ist künftig ohne Aufpreis inklusive
  • HANA Speicherplatz ist nun bis zur maximalen Größe von 6 TB ebenfalls inklusiv – SAP monitort den verwendeten Speicherplatz und stellt automatisch ausreichend Speicher zur Verfügung, ohne dass der Kunde etwas unternehmen muss

Hier nochmal der Vergleich des alten gegen das neue Preismodell in einer Übersicht:

Quelle: SAP

Fazit

Das neue Preismodell macht vor allem für kleinere Unternehmen den Einstieg in SAP IBP interessant: Durch die neue Blockberechnung und weitere Benefits sparen die Kunden mehr als die Hälfte an Lizenzkosten im Vergleich zu dem bisherigen Preismodell.

Sie haben Fragen zu SAP IBP oder möchten gerne eine Demo zu SAP IBP sehen: Kommen Sie gerne auf uns zu, auch bei Fragen zur Lizenzierung.

Wolfram-Busch

Wolfram Busch

Senior Manager Supply Chain Management

Scheer GmbH
Uni-Campus Nord
66123 Saarbrücken

T +49 68196 777 640
Kontakt

Facebook Icon Twitter icon - Logo Xing Icon - Logo Linkedin Logo - Icon Icon von Youtube Contact icon